Kein Kundenrisiko für Buchungen über Reiseportale der UNISTER Holding

Vorläufiger Insolvenzverwalter dementiert Berichterstattung des Handelsblatts

Beruhigung für die Kunden der Reiseportale der UNISTER Holding GmbH. „Wir können jetzt sicherstellen, dass alle Buchungen über die Reiseportale von UNISTER sicher sind. Kunden können sowohl Ihre Urlaubsreisen antreten als auch in Zukunft die Reisen und Flugtickets von Portalen wie Fluege.de oder Ab-In-Den-Urlaub.de bedenkenlos in Anspruch nehmen“, sagte  der vorläufige Insolvenzverwalter der UNISTER Holding, Prof. Dr. Lucas Flöther.

Prof. Dr. Flöther dementiert damit einen Bericht des Handelsblatts, wonach ein Ausfallrisiko für Flugtickets bestehen könnte. „Das ist nach einer sorgsamen Prüfung der Prozesse auszuschließen“, betont Prof. Dr. Flöther. Ein Grund dafür ist, dass die Zahlung von Linienflugtickets nach den strengen Resolutionen des Luftfahrtverbandes Iata erfolgen und im Falle der UNISTER Group stets über zertifizierte Dienstleister ausgeführt werden. Dies gilt auch für Consolidator-, Lowcost- und Charterflüge, die ohne den Zahlungsplan der Iata direkt mit Airlines und Lieferanten abgerechnet werden.

Absolut sicher ist, dass auch die vom Handelsblatt skizzierten sogenannten „Graumarkttickets“ stets in Vorkasse gezahlt worden sind. Diese von Reiseveranstaltern zur Verfügung gestellten Charterflugtickets, die ohnehin nur einen geringen Anteil des Fluggeschäfts der UNISTER Group ausmachen, wurden in allen Fällen über externe Lieferanten, sogenannte Flugticketgroßhändler, gebucht und an die Fluggesellschaften abgeführt.

Auch die gebuchten Reisen des Veranstalters Urlaubstours GmbH, der gestern ebenfalls einen Insolvenzantrag gestellt hatte, sind seit dem 19. Juli 2016 in vollem Umfang gesichert. Dank des Engagements der Generali Versicherung AG und des Versicherungsmittlers Reisegarant können die Reisen in vollem Umfang durchgeführt werden. Auch bei den Pauschalreisen dieses Veranstalters ist die Bezahlung der Flugtickets umfänglich gewährleistet.

Ebenso das wichtige Reisebüro-Geschäft der Reiseportale der UNISTER Holding GmbH läuft in vollem Umfang weiter und ist gesichert. Sowohl für  Pauschalreisen als auch bei Flugtickets treten die Reiseportale ausschließlich als Vermittler auf. Zahlungsempfänger ist in allen Fällen der Reiseveranstalter oder Leistungsträger.

Artikel drucken Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha