Stellungnahme Unister zu TUI

Für Unister kommt die Meldung des Reiseveranstalters TUI nicht überraschend, da die Branche seit längerem darüber spekuliert, ob die TUI aus strategischen Gründen die Zusammenarbeit mit Online-Fremdportalen beenden möchte. Auch in anderen europäischen Ländern sehen wir diese Entwicklung. Wir können das nicht nachvollziehen, stellen aber mit Blick auf die Vergangenheit fest, dass es bereits mehrere Male keine allumfängliche Zusammenarbeit mit TUI gab. Soweit uns bekannt ist, betraf das nicht nur Unister, sondern auch andere deutsche Online-Reiseportale. Der TUI Anteil am Reiseumsatz der Unister Gruppe liegt im einstelligen Prozentbereich. Unister arbeitet mit über 100 Reiseveranstaltern und Leistungsträgern zusammen. Deshalb werden wir hier entsprechende Alternativangebote problemlos dem Endkunden zur Verfügung stellen können. Wir bedauern den Schritt von TUI und freuen uns, wenn es wieder zu einer Zusammenarbeit kommt.

Artikel drucken Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha