Dirk Rogl verabschiedet sich als Chief Communications Officer

Leipzig, 10. Oktober 2016. Dirk Rogl (45) ist nicht mehr Chief Communications Officer der UNISTER Holding. Die Öffentlichkeitsarbeit der insolventen UNISTER Holding GmbH und ihrer Tochtergesellschaften obliegt, wie bereits in der Phase der vorläufigen Insolvenz, dem Insolvenzverwalter Prof. Dr. Lucas F. Flöther, der dazu mit der Agentur möller pr GmbH zusammenarbeitet. Rogl, langjähriger Journalist und Touristikexperte, steht dem Unternehmen und dem Insolvenzverwalter vorerst weiter beratend zur Verfügung.

„Wir danken Dirk Rogl für sein großes Engagement und die geleistete Arbeit und freuen uns, dass er uns als Berater erhalten bleibt“, sagte Prof. Dr. Lucas F. Flöther.

„Es freut mich, dass UNISTER und seine starken Reise-Portale in den herausfordernden Monaten nach dem Insolvenzantrag eine stabile operative Performance hingelegt haben“, so Rogl. „Den sich abzeichnenden erfolgreichen Neuanfang von Ab-In-Den-Urlaub.de, Fluege.de und anderer starker UNISTER-Marken gilt es weiter zu konsolidieren und auszubauen. Gern bin ich dabei behilflich.“

Dirk Rogl war seit Dezember 2014 als Direktor Kommunikation zunächst für die Touristik-Tochter UNISTER Travel tätig und erhielt erst im Juni diesen Jahres erweiterte strategische Aufgaben als Chief Communications Officer der nunmehr insolventen UNISTER Holding GmbH. Zuvor war Rogl 15 Jahre für die touristische Fachzeitschrift fvw tätig, zuletzt als stellvertretender Chefredakteur.

Über Flöther & Wissing

Flöther & Wissing gehört zu den führenden deutschen Kanzleien auf allen Gebieten des Restrukturierungs- und Insolvenzrechts. Seit über 20 Jahren bietet die Kanzlei an mittlerweile neun Standorten branchenunabhängige und übergreifende Insolvenzverwaltung, Sachwaltung, Eigenverwaltung und Sanierungsberatung. Laut dem aktuellen Insolvenzkanzlei-Ranking der Wirtschaftswoche gehört Flöther & Wissing zu den Top-Kanzleien in Deutschland. Namenspartner Prof. Dr. Lucas Flöther ist zudem der am häufigsten bestellte Insolvenzverwalter in Ostdeutschland und  Sprecher des Gravenbrucher Kreises, der Vereinigung der führenden Insolvenzverwalter Deutschlands.

Pressekontakt:

Sebastian Glaser
möller pr
Tel.: 0221/801087-80
Email: sg@moeller-pr.de
www.moeller-pr.de

Artikel drucken Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha