Unister-Tochter Urlaubstours stellt Insolvenzantrag / Durchführung der Reisen ist gesichert

Leipzig, 19. Juli 2016 – Der Reiseveranstalter Urlaubstours GmbH, ein Tochterunternehmen der Unister Travel Betriebsgesellschaft GmbH, hat Insolvenz angemeldet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Prof. Lucas F. Flöther bestellt. Die Urlaubstours GmbH ist anders als die Reiseportale der UNISTER Group nicht im Vermittlungsgeschäft tätig, sondern erbringt selbst Leistungen als Reiseveranstalter.

Die Urlaubstours GmbH nimmt vorerst keine Buchungen mehr an. Bereits gebuchte Reisen werden in Zusammenarbeit mit dem Kundengeldabsicherer Generali Versicherung AG durchgeführt. „Wir sind sehr froh, hier eine kurzfristige Lösung gefunden zu haben und danken der Generali Versichung AG und ihrem Versicherungsvermittler REISEGARANT für die schnelle Handlungsbereitschaft“, betonte Flöther. Bei Rückfragen wenden sich Reisende bitte direkt an die Kundenbetreuung von Urlaubstours.

Gestern hatte bereits die Unister Holding GmbH Insolvenz angemeldet. Flöther, der auch vorläufiger Insolvenzverwalter der Holding ist, bemüht sich um eine Perspektive für die Unternehmensgruppe. „Unser Ziel ist es, eine Zukunftslösung zu finden – idealerweise für die gesamte Gruppe. Aber auch mehrere Teillösungen sind denkbar“, betonte Insolvenzverwalter Flöther, der zuletzt Unternehmen wie Mifa und die friedola Unternehmensgruppe saniert hatte.

Die Urlaubstours GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Unister Travel Betriebsgesellschaft GmbH, die außer bei dem Veranstalter Urlaubstours ausschließlich im Reisebüro-Geschäft als Vermittler von Reisen tätig ist.

Das heißt, Kunden gehen kein direktes Vertragsverhältnis mit dem Reisevermittler ein, so dass für die Nutzung keinerlei Risiko für Verbraucher besteht. Diese Portale wie etwa Ab-In-Den-Urlaub.de sind nicht von der Insolvenz betroffen und bieten weiterhin ohne Einschränkungen ihre Vermittlungsleistungen an.

Über Flöther & Wissing
Flöther & Wissing gehört zu den führenden deutschen Kanzleien auf allen Gebieten des Restrukturierungs- und Insolvenzrechts. Seit über 20 Jahren bietet die Kanzlei an mittlerweile neun Standorten branchenunabhängige und übergreifende Insolvenzverwaltung, Sachwaltung, Eigenverwaltung und Sanierungsberatung. Laut dem aktuellen Insolvenzkanzlei-Ranking der Wirtschaftswoche gehört Flöther & Wissing zu den Top-Kanzleien in Deutschland. Namenspartner Prof. Dr. Lucas Flöther ist zudem der am häufigsten bestellte Insolvenzverwalter in Ostdeutschland und Sprecher des Gravenbrucher Kreises, der Vereinigung der führenden Insolvenzverwalter Deutschlands.

Pressekontakt:
Sebastian Glaser
möller pr
Tel.: 0221-801087-80
Email: sg@moeller-pr.de
www.moeller-pr.de

Artikel drucken Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha